European Football Magazine
13.01.2017

Qualifikationsgruppen für 2019 Africa Cup of Nations ausgelost

Der jeweilige Gruppensieger sowie die drei besten Gruppenzweiten werden an dem Turnier in Kamerun teilnehmen.
Die Gruppen:
Gruppe A: Senegal, Äquatorialguinea, Sudan, Sao Tome/Madagaskar
Gruppe B: Kamerun, Marokko, Malawi, Komoren/Mauritius
Gruppe C: Mali, Gabun, Burundi, Djibouti/Süd Sudan
Gruppe D: Algerien, Togo, Benin, Gambia
Gruppe E: Nigeria, Südafrika, Seychellen
Gruppe F: Ghana, Äthiopien, Sierra Leone, Kenia
Gruppe G: DR Kongo, Kongo, Zimbabwe, Liberia
Gruppe H: Elfenbeinküste, Guinea, Zentralafrikanische Republik, Ruanda
Gruppe I: Burkina Faso, Angola, Botswana, Mauretanien
Gruppe J: Tunesien, Ägypten, Niger, Swasiland
Gruppe K: Sambia, Mozambique, Guinea-Bissau, Namibia
Gruppe L: Kap Verde, Uganda, Tansania, Lesotho

Bild: Stade des Martyrs de la Pentecôte – Kinshasa (DR Kongo)

Text: Europlan <ds>