European Football Magazine
07.05.2016

Spieler von Dinamo Bukarest bricht bei Ligaspiel tot zusammen

Beim gestrigen Spiel der rumänischen Liga I zwischen Dinamo Bukarest und FC Viitorul brach der 26jährige Patrick Ekeng (Kamerun) kurz nach seiner Einwechslung in der 63. Minute zusammen. Alle Reanimationsversuche im Krankenhaus blieben erfolglos. Ekeng wechselte erst im Januar aus Cordoba nach Bukarest. Zuvor war er u.a. bei Le Mans und Lausanne unter Vertrag.
Das für Dienstag angesetzte Pokalfinale Steauas gegen CFR Cluj wurde nach Bekanntwerden des Todes von Ekeng ebenso wie alle für dieses Wochenende vom rumänischen Fußballverband angesetzten Ligaspiele abgesagt.

Aktuelle Info (07.05. 10:30 Uhr): Das Pokalfinale findet nun am 17. Mai statt!

» zur rumänischen Liga I bei Europlan


Text: Europlan <ts>