European Football Magazine
02.11.2018

Griechenland bewirbt sich gemeinsam mit Bulgarien, Serbien und Rumänien um WM 2030

Griechenland bewirbt sich zusammen mit Bulgarien, Serbien und Rumänien für die WM Austragung 2030 an. Dies verkündete der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras.
In Griechenland soll in den folgenden Stadien gespielt werden:
Olympiako Stadio Spyros Louis - Athína (Athens) – 70.000 Plätze
Stadio Georgios Karaiskáki - Pireás (Piraeus) – 33.000 Plätze
Stadio Toumbas – Thessaloníki – 35.000 Plätze
Stadio Agia Sophia – Athína-Nea Filadelfeia (Athens) 30.500 Plätze

» Olympiako Stadio Spyros Louis - Athína (Athens)
» Stadio Georgios Karaiskáki - Pireás (Piraeus)
» Stadio Toumbas – Thessaloníki


Text: ts