22.01.2020

Iran: Esteghlal und Shahrekhodro treten nun doch in der Champions League an

Nach einer Sitzung von Vertretern der beiden iranischen Champions League-Vertreten Esteghlal und Shahrekhodro sowie dem AFC-Generalsekretär wurde nun doch eine Lösung in diesem Konflikt gefunden.
Zunächst hatte die AFC beschlossen, dass aufgrund der politischen Lage, die Champions League-Heimspiele der iranischen Klubs auf neutralem Boden stattfinden müssen. Daraufhin hatten sich die iranischen Clubs geweigert in der Champions League anzutreten.
Nun werden die Playoff-Begegnungen von Esteghlal und Shahrekhodro in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden und ab der Gruppenphase soll dann wieder im Iran gespielt werden können.

» Iran bei Europlan


Text: ts