19.02.2020

Baufirma für Fertigstellung des Stadions in Arad gefunden

Im Sommer 2014 wurde das alte Francisc-von-Neuman-Stadion in Arad (Bild) abgerissen. Innerhalb von 36 Monate sollte der Neubau mit einer Kapazität von 12.500 Zuschauern stehen. Doch bis heute ist das Stadion nicht fertiggestellt und UTA Arad muss dementsprechend weiterhin in einem Vorort auf einem besseren Dorfsportplatz spielen. Zwischenzeitlich trug der sechsmalige rumänische Meister seine Spiele sogar auf einem Dorf rund 30 Kilometer entfernt aus. Laut offiziellen Aussagen ist das Stadion zu 80 Prozent fertiggestellt, doch ließ sich zuletzt keine Baufirma mehr finden, die die noch ausstehenden Arbeiten ausführen will.

Bereits 2016 stand UTA Arad vor die Rückkehr in die erste Liga, unterlag allerdings in der letzten Play-off-Runde dem FC Voluntari. In dieser Saison führt die Mannschaft zur Winterpause die Tabelle an und gilt bei den Buchmachern als Favorit für den Aufstieg. Im heutigen Donnerstag verkündete das Rathaus der Stadt, dass tatsächlich eine Baufirma gefunden wurde. Auf die Ausschreibung für die restlichen Arbeiten hatte sich diese Firma als einzige beworben. Im besten Szenario könnte das Stadion dann im August dieses Jahres fertiggestellt sein.

» Stadionul Francisc von Neumann - Arad
» Stadionul Motorul - Arad


Text: karpatenstadion.de