European Football Magazine
28.05.2019

Schweiz: Lausanne-Ouchy weicht nach Nyon aus

In der kommenden Saison darf der designierte Aufsteiger in die Challenge League, FC Stade Lausanne-Ouchy, seine Heimspiele nicht im heimischen Stadion austragen. Der 1895 gegründete Verein müsste dafür Millionen in die Infrastruktur des Stade Juan-Antonio Samaranch investieren.

Stattdessen weichen die Lausanner nach Nyon aus, wo sie im Centre sportif de Colovray, direkt neben dem Hauptsitz der UEFA Asyl finden.


» Zum Stade Juan-Antonio Samaranch
»
» Zum Centre sportif de Colovray
»


Text: as